Tipps für den Tierarztbesuch

 

1. Vereinbaren Sie nach Möglichkeit immer telefonisch einen Termin. Das erspart Ihnen und anderen Patienten längere Wartezeiten.

 

Wir bitten Sie dringend, den vereinbarten Termin einzuhalten oder mindestens 48 Stunden vorher abzusagen. Anderen Patienten können wir sonst den Termin nicht anbieten. 
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei fehlender Absage eines Termins eine Ausfallgebühr von € 50 zuzügl. MWST berechnen müssen.
 

2. Der Weg zum Tierarzt:  Katzen werden am besten in einem ausbruchsicheren Käfig oder Korb transportiert. Am besten geeignet sind solche Behältnisse, die von oben geöffnet werden können. Meerschweinchen und Kaninchen können in einem ausreichend großen Korb oder Karton zum Tierarzt gebracht werden. Bei Hamstern und anderen Kleinnagern empfehlen sich etwas stabilere Behältnisse, die nicht so schnell durchgenagt werden können. Vögel werden in einem ihrer Größe entsprechenden Karton transportiert. Auf ausreichende Luftzufuhr muss geachtet werden. Hunde sollten stets angeleint sein, wenn sie die Praxis betreten.

 

3. Bringen Sie bitte den Impf- und Gesundheitspass mit. Bei akuten Erkrankungen kann es wichtig sein, wenn Proben von Kot, Urin, Erbrochenem usw. mitgebracht werden.